Klavier Niendorf – Gründerzeit

wir hatten viele Anfragen, nun ist das einmalige Klavier von Niendorf fertiggestellt. Auch im Vergleich mit anderen Klavieren im Gründerzeit Stil ist dieses besonders detailreich verziert. Das sieht man besonders an den zwei Figurinen, an denen sogar die Zehennägel maßstabgetreu geschnitzt sind.

Gebaut wurde das Instrument 1905, besitzt aber eine moderne Unterdämpfungsmechanik und sogar einen Moderator zum leise spielen.

Als gebrauchtes Klavier kann man dieses Instrument eigentlich nicht mehr bezeichnen, da quasi alle Verschleißteile erneuert sind.

Das Klavier ist sowohl von der Mechanik als auch von der akustischen Anlage komplett überholt:

• Die Mechanik hat neue Hammerköpfe, neue Dämpfungsfilze, neue Kapseln, eine neue Tastengarnierung, alle Schrauben sind ausgetauscht, neue Ausgleichsfedern, neue Bändchen….

• Die akustische Anlage hat nun einen neuen Stimmstock, eine neue Stegaufdopplung, einen komplett neuen Saitenbezug. Der Resonanzboden ist wieder in Wölbung gebraucht, gespant und neu lackiert.

• Die Oberfläche ist aufgefrischt, die EB Tastatur geschliffen und poliert.

 

 


Und hier die Fotos von der Mechanik und der akustischen Anlage

Und so hört es sich an:

Der Preis für dieses einzigartige Klavier ist mit 13.900,00€ etwas teurer als unsere ’normalen‘ überholten Klavier, aber es handelt sich auch um ein Unikat.

Für Fragen zu diesem Instrument stehen wir Ihnen gerne unter 030 3453231 zur Verfügung oder nutzen Sie das folgende Kontaktformular